"Es ist unmöglich die Welt auf ein Kind vorzubereiten. Allerdings können wir - als starker Partner für Eltern - Kinder auf die Welt vorbereiten."

Wir führen Kinder zu einem gesunden Selbstbewusstsein. Das gibt ihnen die innere Kraft, die sie im Alltag brauchen. Diese Aufgabe haben wir uns mit Ki-Fu® als Ziel gesetzt. Wir sind der kompetente und professionelle Partner für Eltern und unterstützen sie dabei, dass ihr Kind eine starke und selbstsichere Einstellung entwickelt; mit unseren 3 Säulen des Ki-Fu®-Trainings aus Stärke, Sicherheit und Bewegung. Wir helfen Kindern im Leben durch Aktivität zu mehr Selbstvertrauen. So können sie sich positiv entwickeln und ihr individuelles Potential, ihre Talente, bestmöglich freisetzen und nutzen. Für jetzt und in der Zukunft.

Mit Ki-Fu® haben wir ein zielorientiertes und einzigartiges Trainingsprogramm mit den 12 Kraft-Tieren entwickelt.

"Ki-Fu® formt Körper, Geist und Herz zu einer positiven Einheit."

Ki-Fu®: Die Story

Der Name Ki-Fu® entstand Ende 2013, nachdem Joel von einer Fortbildung aus Vierkirchen zurück nach Hause kam. Hier stand für uns fest, dass wir ein Trainingsprogramm für Kinder kreieren werden mit der Basis des 5-Tiere-Kung-Fu.

Kung-Fu trainiert Joel schon seit seiner Kindheit (1991). Während seines Sportstudiums in Gießen baute er seine ersten Trainingsgruppen auf. Schon damals verzeichneten sie einen starken Kinderanteil. Seine Magisterarbeit (2011) im Bereich Sportwissenschaften befasste sich ebenfalls mit dem Thema Kung-Fu. Sein gesamtes Leben war und ist das Kung-Fu eine wichtige Basis. So trainierte er die Bewegungsabläufe auch schon am Grand Canyon.

Joels eigene Ausbildung damals war allerdings gekennzeichnet von einem sehr anstrengenden, harten, nicht für Kinder geeigneten Training: Kalte Fußböden, eine strenge Stimmung, langes Ausharren in den Übungen, gemeinsames Training mit Kindern und Erwachsenen in unterschiedlichsten Altersgruppen. Es war – wie wir gern sagen – sehr traditionell. Nur wenige hielten durch.

Mit Ki-Fu® entwickelten wir ein neues, frisches Konzept, um das Kung-Fu mit all seinen Ideen, Prinzipien und Facetten greifbar und erlernbar zu machen. Ki-Fu® ist ein Training und eine Basis für das Leben der Kinder. Mit Eigenmotivation, positiven Erfolgserlebnissen und spannenden Trainingseinheiten. Die 12 Tiere geben einen idealen bildhaften Zugang, um die Fähigkeiten der Kinder zu stärken.

Mitte 2013 löste sich Joel komplett aus den veralteten Strukturen und Energien, die in keinerlei Weise mehr mit ihm geschwungen haben. Damit setzte er den ersten Schritt des Ki-Fu®-Weges und gründete seine unabhängige Kampfkunstschule. Diese Entscheidung der Unabhängigkeit war der Beginn einer spannenden Ki-Fu®-Erfolgsgeschichte – direkt aus dem Leben.

Im Februar 2014 startete Ki-Fu® als Pilotprojekt und Kursangebot in seiner Kampfkunstschule in 63667 Nidda. Mit unserem starken Glauben an den Namen und der Idee, ließ Joel den Namen im März als Marke beim Deutschen Patentamt registrieren. Der Ki-Fu®-Kurs wurde im selben Jahr an den weiteren Trainingsorten in der Wetterau/Hessen eröffnet. Damals hatte Joel insgesamt einen Hauptstandort und 7 Satelliten in der Wetterau/Hessen. Hier konnte er das Ki-Fu®-Trainingskonzept ausbauen.

Im Oktober 2015 wurde der Satellit in 61231 Bad Nauheim in einem Fitnessstudio-Raum eröffnet. Die Eröffnung war für uns eine neue Erfahrung: Es kamen so viele Interessenten, dass wir vor Ort das Kennenlern-Programm anpassen mussten. Auf 4m2 präsentierten wir das Ki-Fu®-Training. Die Eltern und Kinder standen im langen Flur, bis zur Treppe hinunter am Haupteingang des Gebäudes. Wir konnten die Masse an Interessenten an diesen Tag nicht abfangen.

Ende 2016/Anfang 2017 waren die (ersten) Grenzen des Satelliten-Modells bereits erkennbar: Die Nachfrage war groß, doch personell war Joel mit nur Aushilfstrainern am Limit des Möglichen. Auch die visionären Gedanken für Ki-Fu® konnten kaum in Hinterhof- oder Fitnessstudio-Lokalitäten umgesetzt werden. Viele Interessenten konnten nicht an Ki-Fu® teilhaben. In dieser Zeit mussten die ersten harten (Hintergrund-) Entscheidungen für die Entwicklung von Ki-Fu® und auch unserer eigenen Zukunft getroffen werden.

2016 entschied sich Andrea komplett bei Ki-Fu® komplett einzusteigen. Hierfür arbeiteten wir an einem gemeinsamen Schritt-für-Schritt-Plan, der 2019 umgesetzt war. Noch bis Ende 2019 war Andrea selbstständige Fotografin, die auch als Aushilfstrainerin einige Kurse gab, sich um das Marketing kümmerte und sehr stark am Ki-Fu®-Konzept beteiligt war und noch immer ist. Ihr Mitglaube an die Vision war ein entscheidender Erfolgsgarant, dass wir heute mit Ki-Fu® hier stehen.

Bereits im selben Jahr wuchs die Idee eines Online-Angebotes für Kinder. Wir erarbeiteten ein Konzept für Ki-Fu@Home, um das Ki-Fu® Wissen Kindern in ganz Deutschland zur Verfügung zu stellen. Es war der Anfang von einer Idee - die uns nach 4 Jahren nochmals den Antrieb für ein neues, frisches Online-Konzept gab.

So drehten wir die ersten Videos. Die damalige Idee waren Instant Lehrvideos mit dem Erlernen kompletter Bewegungsabläufe. Aus verschiedenen Gründen, vor allem aufgrund einer zu zeitintensiven Herangehensweise, legten wir dieses Projekt (zunächst) auf Eis. Stattdessen erweiterten wir unser Serviceangebot für Mitglieder mit Trainingsvideos.

Am 16. September 2017 wurde der erste große Meilenstein gesetzt: Der Ki-Fu®-Club in Bad Nauheim wurde erfolgreich eröffnet. Damit wurde Ki-Fu® mehr als nur ein Kursprogramm. Drei Satelliten (Bad Nauheim, Friedberg und Rosbach v.d.H.) nahmen am Umzug und der darauffolgenden Transformation teil. Wir erlebten eine großartige Eröffnung und ein erfolgreiches Clubjahr. Das war für uns ein weiteres Signal, dass Ki-Fu® unsere Profession ist!

Wir investierten weiter volle Energie in das Clubsystem und arbeiteten an entscheidenden Details: Vom systematischen Trainingsplan, zu unseren Serviceangeboten, dem allgemeinen Auftreten und Look bis hin zum Trainingsablauf.

2018 ein weiteres Erfolgsjahr: Für Ki-Fu® und auch uns persönlich. Joel kann ab sofort mit dem IHK-Ausbilderschein Auszubildende als Sport- und Fitnesskauffrau/-mann einstellen. Ein Schritt für eine solide Ausbildung von Profi-Trainern ist getan.

Ki-Fu® wurde außerdem vom Regierungspräsidium Darmstadt als Sportschule anerkannt. Das Ki-Fu®-Training und die Ausbildung sind damit offiziell bestätigt. Das bedeutet, dass wir Werkzeuge und Fähigkeiten an die Kinder vermitteln, die in der Schule nicht beigebracht werden (können). Dies beinhaltet all unsere Trainingspunkte: Von den Techniken der Selbstverteidigung und Selbstbehauptung bis zu den mentalen Stärken.

Weiterhin konnten wir nach einem zweijährigen Rechtsstreit mit einem italienischen Schuhunternehmen (gegr. 1945) im Oktober als junges Einzelunternehmen die Marke Ki-Fu® vor dem Münchner Gericht erfolgreich verteidigen und uns durchsetzen. Damit wurde ein weiteres Warum, vor allem bezüglich der Marke Ki-Fu®, bei uns verstärkt.

Im Oktober 2018 unser persönliches Glück: Unser Sohn Ethan erblickte das Licht der Welt. Ein Wunsch der durch unseren gemeinsamen Entschluss an Ki-Fu® zu arbeiten wahr werden konnte. Seine Geburt hat uns für Ki-Fu® und das Training noch besser gemacht: Neue Entscheidungen brachten neue Ideen und Umsetzungen, die alle voranbringen. Wir arbeiten mit Willenskraft an unserer Vision für Eltern und Kinder. Dafür gehen wir sehr gern immer wieder aus unserer Komfortzone heraus und sind bereit für die positiven Herausforderungen. Immer in Hinblick auf ein erfolgreiches Training. Wir verstehen uns als Gamechanger auf dem Kampfkunstmarkt.

Neue Zeiten, neue Wege: Im Jahr 2020 blicken wir glücklich auf 6 Jahre Ki-Fu® Training und Entwicklung zurück. Es hat sich Vieles getan. Ki-Fu® hat seine eigene, wertvolle Richtung gefunden – auch für Erwachsene. Es ist mehr als ein normales Kampfkunst-Training geworden. Ki-Fu® wurde zu einer Persönlichkeitsschulung – zu einer Schulung des Körpers, Geistes und des Herzens. Jeder Trainierende hat die Möglichkeit eine starke Mentalität zu entwickeln und trainiert wertvolle Lektionen fürs Leben. So können Potenziale und Talente bestmöglich freigesetzt werden.

Nun stehen wir seit März 2020 aufgrund der Covid-19-Situation und behördlich veranlasster Betriebsschließungen vor der nächsten Herausforderung. Wir manövrieren Ki-Fu® durch diese Zeit. Unser fester Glaube wurde mit einer ordentlichen Portion Gelassenheit gestärkt. Mit diesen Kampfgeist mussten schnelle und auch schwere Entscheidungen in Richtung Ki-Fu® Mission und Vision getroffen werden. Unser Jahres-Motto "Stark in Bewegung" passte wie die Faust aufs Auge. Wir sind glücklicherweise in einer Position, dass wir bereits von Anfang an alle notwendigen Entscheidungen durchgezogen haben und uns für Fortschritt trotz Krisenzeit entschieden haben. Zusätzlich arbeiten wir bereits seit 2017 daran, dass das Ki-Fu®-Wissen mit all seinem Potenzial für einen großen Kreis bestimmt ist. So konnten wir schnell unseren ergebnisorientierten Ki-Fu®-Online-Kurs umsetzen und ihn bereits Anfang Januar 2021 anbieten.

“Nichts ist stärker als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“ (Victor Hugo)

Schneller als gedacht wurde 2020 der Weg in die Online-Welt mit Ki-Fu@Home geebnet. Der zweite große Meilenstein wurde gesetzt. Ab sofort bereichern die Ki-Fu-Online-Live-Kurse das Trainingskonzept. So können wir nun Kinder und Eltern im gesamten deutschsprachigen Raum erreichen und damit den Ki-Fu Spirit und das Ki-Fu® Wissen in die Welt hinaustragen. Unsere Online-Kurse gehören dauerhaft zum festen Trainingsangebot. So starten wir mit VOLLER KRAFT VORAUS ins Jahr 2021.

Gemeinsam arbeiten wir daran Ki-Fu® weiter groß werden zu lassen: All unsere 12 Tiere sind als Bilder sichtbar geworden. Wir sind damit vom 5-Tiere-Kung-Fu in das (über Jahre) eigens erstellte Ki-Fu®-System des 12-Tiere-Trainings gewachsen. Mit dieser Realisierung setzen wir uns nochmals ein Stück ab. Die Ki-Fu®-Inhalte sind noch exklusiver. Niemand bietet ein solches Training in dieser Art an.

Im Februar 2021 wurde der weltweit erste funktionelle Kampfkunstteppich – der Ki-Fu® Trainingsteppich – hergestellt. Das Ki-Fu®-Training ist so systematisiert mit einer gemeinsamen „Trainingssprache“. Ideal für das Training Zuhause und ideal für alle Ki-Fu®-Trainer bei Trainingsanweisungen und Korrekturen.

Die Ki-Fu®-Bewegung mit Lizenztrainern startet!

Die Sportbranche unterliegt einem neuen Wandel. Die Arbeit mit Kindern entwickelt sich neu. Wer nun zu den Profis zählen möchte, muss sich mit verändern, fortbilden und neue Wege gehen. Das Online-Training wird auf Dauer seinen festen Platz finden. Mit all unserem Wissen und Vorbereitungen der letzten Jahre setzt Ki-Fu® als Trainingssystem genau hier an. Wir haben im Februar 2021 die Ki-Fu®-Bewegung gestartet! Unsere Mission: Wir machen Kinder online und offline stark fürs Leben! Wir sorgen für Aktivität und eine selbstbewusste Einstellung. Mit lizensierten regionalen Ki-Fu®-Trainern schaffen wir die Ki-Fu®-Community. Dazu zählen Online-Kurse und die persönliche Betreuung und Motivation hervorragender Trainer im gesamten deutschsprachigen Raum.

Damit sind wir noch lange nicht am Ende unseres Weges. Viele weitere Ideen sind aktuell in der Umsetzung bzw. warten darauf sichtbar zu werden!

„Wir alle wünschen Kindern das Beste für ihr Leben. Mit Ki-Fu® haben wir mehr als ein Programm für starke, selbstbestimmte und bewegliche Kinder entwickelt. Ki-Fu® hilft ihnen ihre Lebensrichtung zu finden, um für jetzt und später passende Entscheidungen zu treffen und durchzusetzen.“

HERZLICH WILLKOMMEN bei Ki-Fu®!

Joel & Andrea Wright

  • * 13. August 1983
  • Magister der Sportwissenschaften
  • Gründer, Innovator, Inhaber & Geschäftsführer von Ki-Fu®
  • Instructor für Ki-Fu®-Lizenzen
  • IHK-Ausbilder (Sport- und Fitnesskaufmann/-frau)
  • Mitglied im Rotary-Club
  • Vertreter für BNI Bad Homburg (Unternehmernetzwerk)
  • mehrfacher Turnier-Sieger
  • mehrfacher Schwarzschärpen-Ausbilder

 

Andrea Wright

  • * 20. März 1987
  • Mitgründerin, Innovatorin & Clubmanagerin von Ki-Fu®
  • Ki-Fu® A-Lizenz
  • Haupttrainerin
  • Ki-Fu® Marketing
  • Service und Sales